MOBBING – WENN AUSGRENZUNG EINSAM MACHT

Zum Beginn des neues Schuljahres 2019/2020 spielte der Weimarer Kulturexpress zum 2. Mal in der Berufsbildenden Schule I des Salzlandkreises Aschersleben WEMA vor ca. 150 Schülern aus den Bereichen der Sozialassistenz und des Berufsvorbereitungsjahres.


Das Theaterstück, aufgeführt von zwei Schauspielerinnen, zum Thema Mobbing ist eine rasant und fesselnd erzählte Geschichte über die Entstehung und Folgen ständiger Ausgrenzung und Schikanierung.

Das Stück wirft die Fragen auf: Warum werden Menschen zu Opfern? Was bringt Menschen dazu, andere seelisch zu verletzen? Wie reagieren Außenstehende darauf? Wie kann man sich als Opfer schützen und wehren? Und was tun gegen Cyber- Mobbing?

Diese sensiblen Themen wurden im Stück aufgegriffen und anschließend in einer kleinen Diskussionsrunde analysiert.

Mobbing ist kein neues Phänomen. Es ist in Schulen weit verbreitet, wobei es nicht verwechselt werden darf mit kurzzeitigen Konflikten, Streitereien, aggressiven Auseinandersetzungen oder Ausgrenzungen unter Kindern und Erwachsenen. Wichtig ist, dass Schüler und auch Lehrer aufmerksam gemacht werden und die Problematik ernst nehmen und sich ggf. Unterstützung holen.

Um dem entgegen zu wirken, werden auch in diesem Schuljahr präventive Maßnahmen/ Projekte gegen Gewalt und Mobbing durchgeführt.

Die Berufsbildenden Schulen stehen in enger Kooperation mit verschiedenen Institutionen aus dem Salzlandkreis.

 

mobbing_22.08.2019.jpg

 

Autor: Block, C. (28.08.2019)

Fahrt ins Blaue

Am 13.08.2019 starteten die Lehrer der BbS I des Salzlandkreises WEMA pünktlich zu ihrer Fahrt ins Blaue Richtung Magdeburg.


Gegen 9.00 Uhr begann der SchilF-Tag mit einer Führung durch das MDR Sachsen-Anhalt Funkhaus, bei der es Einblicke gab in die Abläufe des Radio- und Fernsehbetriebes.

Über die Mittagsstunden beförderte uns die Weiße Flotte entlang der Wege des Wasserstraßenkreuzes in Magdeburg Rothensee mit einigen Informationen zum Umland sowie zur baulichen und technischen Umsetzung des Schiffshebewerkes beispielsweise.

Der Nachmittag der Fahrt ins Blaue klang „grün“ aus mit einer Besichtigung der Abtshof Spezialitäten-Destillerie, welche Marktführer im Bereich der Absinthherstellung ist. Hier bekamen wir Einblicke in die Vielfalt des Angebotes des Traditionsbetriebes, von dem wir uns am eigenen Leibe zum Ende der Führung überzeugen konnten.

 

Autoren: SHD, ROC (14.08.2019)

Liebe Auszubildende und Schüler,

ich möchte Sie im Namen des Kollegiums der BbS I des Salzlandkreises WEMA herzlich
zum Lehr- und Ausbildungsjahr 2019/20 begrüßen.
Wie in jedem Schuljahr liegen spannende und umfangreiche Aufgaben vor uns.
Die „Neuen“ Berufsschüler müssen sich in das System einer Blockbeschulung einleben, die
Vollzeitschüler erleben neue Fächer oder den Unterricht in Lernfeldern; einige werden nun zu
„Fahrschülern“ – also viel Neues. Gemeinsam werden wir diese Aufgaben meistern.
Auch vor den „alten“ Berufsschülern liegen große Herausforderungen, wie z. B. Zwischen-
oder Abschlussprüfungen.


Das Team der Lehrerinnen und Lehrer freut sich darauf, Sie bei all den Herausforderungen
zu begleiten und zu unterstützen.
Nutzen wir den Schwung der Ferien oder des Urlaubs und meistern die Aufgaben
gemeinsam.


Liane Wiele
stellv. Schulleiterin


Autor: WIL (12.08.19)

Neu auf der Homepage

Stellenmarkt SFT

Sie sind momentan auf der Suche nach dem passenden Ausbildungsberuf? Dann schauen Sie doch einfach mal in der neuen Rubrik Stellenmarkt SFT vorbei.

 

Leben im Salzlandkreis

Im Salzlandkreis gibt es mehr zu erleben und entdecken als man denkt. Eine kleine Übersicht dazu liefert die Homepage der Stadt Staßfurt unter der Rubrik Leben im Salzlandkreis.




Datenschutzerklärung